Coaching

Meine Coaching Arbeit hat sich durch die verschiedensten Erfahrungen im Laufe vieler Jahre aufgebaut. Im Zentrum meines ganzen bisherigen Berufslebens stehen Kreativität, Loslassen von Gewohntem und Sprünge ins Neue und Unbekannte.

Mit diesem Gepäck im Hintergrund werde ich dir begegnen und dich in deinem Prozess unterstützen.

In der Coaching Arbeit begleitet uns der Kunstbegriff von Joseph Beuys: «Jeder Mensch ein Künstler» sowie «Kunst =Leben= Kreativität= Freiheit». Wir machen aus deinem Problem Kunst, d.h., deine Transformation, deine Problemlösung betrachte ich als künstlerisch kreativen Akt. Dazu ist keine Leinwand nötig, auch nicht, 10 Jahre ein Instrument gelernt zu haben. Kunst ist wie Beuys sagt, deine ureigene Kreativität und kann soviele Formen annehmen wie es Menschen gibt. Deine Lebensgestaltung an sich ist dein Kunstwerk. DU SELBST BIST DAS KUNSTWERK. In Back Home schreibe ich vertieft darüber.

Im künstlerischen Feld arbeite ich an einer Idee, die mich zunächst durch unlineare, manchmal chaotische Prozesse führt. Grenzerfahrungen sind an der Tagesordnung, Grenzüberschreitungen ebenso. Am Ende steht ein Werk, ein Opus, wie die Alchemie das Ergebnis eines langen transformatorischen Prozesses bezeichnet und wie es Arnold Mindell in
« Der Lauf des Flusses» 1 beschreibt.

Das Opus ist der lange Weg durch die Transformation zu dem Neuen in dir, das dir vorher noch nicht bewusst war oder dir vielleicht unmöglich erschien. Diese Wandlungsprozesse begleiten dich zu dir selber zurück und dein Opus ist ein work in progress, nie zu Ende, immer wieder neu auf dem Weg back home.

Im Coaching begleite ich dich durch den Weg der Transformation bis zum Opus deines momentanen Prozesses. Ich unterstütze dich durch kürzere und längere Transformationsprozesse hindurch, bis du das Neue auf die Erde bringst, bis es sichtbar und fühlbar, bis es dein ureigenes Opus geworden ist. 

Das Coaching ist für dich und für die Welt, denn wenn du dich transformierst, verändert sich die Welt um dich herum mit.

Für diese Arbeit habe ich den langen Atem der Bäuerin, die ich lange Jahre war, die Bäuerin und Sennin, die in der Arbeit mit und in der Natur Geduld, Nerven, Freude am Lebendigen und Demut braucht. Ich habe für diese Arbeit die Kreativität einer Musikerin und Künstlerin, die sich jenseits vom Mainstream zu bewegen vermag und Mut für ihre Arbeit braucht.  Und last but not least habe ich mir im einzigartigen Studium der Prozessarbeit das Vertrauen in die Weisheit des Prozesses erarbeitet . Dieses Vertrauen in diese Weisheit des Prozesses mit den Möglichkeiten zu tiefer Veränderung ist mein Leitmotiv als Coach und mein innerer Navigator auf meinem lebenslangen Lernweg.

Das Coaching kann auf meinem Hof, in Bern oder auch auf Skype/Zoom stattfinden.

Bist du eine Musikerin, ein Musiker, Künstlerin, Künstler oder Pädagoge*in in einem künstlerischen Bereich und suchst auf deinem Weg Unterstützung? HIER

1 Arnold Mindell: Traumkörperarbeit Junfermann Paderborn 1993
River’s Way, 2011, Portland OR, Deep Democracy Exchange

                        

Testimonial Prozessarbeit Magdalena Schatzmann

Das Coaching mit Magdalena Schatzmann ist sehr bereichernd und herausfordernd. In ihren Sitzungen beleuchtet sie möglichst umfassend die Aspekte und Energien einer Thematik. Das erzeugt bei mir ein Gefühl der Tiefe und erweitert meinen Horizont auf praktischer und mentaler Ebene. Ihre Arbeit basiert auf einem Menschenbild, welches von Achtsamkeit geprägt ist und nicht bewertet. Im Zentrum steht der Prozess der Erweiterung des eigenen Bewusstseins. In einem darauffolgenden Schritt entstehen daraus immer lösungsorientierte Ansätze für das private und berufliche Leben. Magdalena ist eine exzellente Zuhörerin und versteht es, als wertvoller Spiegel die essenziellen Seiten eines Konfliktes oder eines Lernfeldes herauszudestillieren.

Sandro Häsler, Interlaken

Musiker, Musikschulleiter und Dozent

Mittwoch, 12. Januar 2022

Facilitation

Facilitation bedeutet dem Wortsinn nach „Erleichterung“. Gemäss dem Deep Democracy Ansatz, in dem allen Stimmen Aufmerksamkeit entgegengebracht wird, erleichtere ich einer Gruppe, ihren gemeinsamen Prozess zu erforschen, indem wir einander als Rollen begegnen, die zu allen Mitgliedern der Gruppe gehören. Dies stellt vieles auf den Kopf: Störungen werden zu Lösungen, Konflikte führen zu Klärungen der Beziehung untereinander. Zentrale, von der Gruppe anerkannte Rollen, Haltungen, Meinungen und marginalisierte Rollen kommen in Fluss und werden befreit von ihrer Zugehörigkeit zu bestimmten Personen. Dieser Weg erlaubt uns Fluidität, die unsere Konflikte in neue Möglichkeiten wandeln. Dieser Ansatz unterstützt uns, wenn wir uns als Gruppe weiterentwickeln möchten und noch nicht wissen wie oder wenn wir blockiert sind durch heftige Auseinandersetzungen und nicht weiterkommen. Verborgene Informationen kommen an die Oberfläche, unbestimmte Stimmungen klären sich und das Feld mit all seinen Informationen darf sich in seiner Ganzheit zeigen.

Neues Leben, das bereits angelegt ist, auch wenn noch nicht sichtbar.

Meine Qualifikationen als Coach und Facilitator

Studium in Unintentional Music bei Lane Arye und Ruby Brooks: Coaching für MusikerInnen, Einzel – und Teamarbeit,
Abschluss 2003

Studium in Coaching, Facilitation, Conflict Resolution am
Deep Democracy Institute, Max und Ellen Schupbach
Diplomabschluss 2019

Certification in Diamond Power Intelligence bei Julie Diamond
2021

Kraftvolles Leben, das sich im Frühling Bahn bricht

Qualifikationen Leadership:

Leitung Methodik Didaktik Klassen für Klavier am Konservatorium Bern
( heute HKB)

Leitung von Klavierklassen Konservatorium Bern, Musikschule unseres Simmental Kandertal, private Klassen

Co Leitung kulturland Bauernhof : Freiwillige und Alpteams auf dem Bauernhof und der Alp während 25 Jahren

Co-Leitung Musikschule unteres Simmental Kandertal 2015 -2020

Sie finden mich unter Kontakt. Gerne erwarte ich Ihr Mail oder Ihren Anruf.

Hier können Sie meine Diploma Thesis lesen und herunterladen. Enjoy!